Am Parallelhafen 30 / Port Number 3885 | 47059 Duisburg
Telefon +49 (0)203 7 10 10 - 0 | Telefax +49 (0)203 7 10 10 - 70
E-Mail infodu@ctsduffo.de

Vom Kleinunternehmen zum internationalen Logistikzentrum

80 Mitarbeiter hat CTS derzeit. In Duisburg ist man zu Hause, in Frankfurt (Oder), Chemnitz und Ratingen unterhält man inzwischen Büros. Der Lager-Komplex setzt inzwischen ein weiteres Ausrufezeichen. Was das Familienunternehmen im Parallelhafen bewegt, macht ein kleiner Rundgang durch die fünf Hallen deutlich: Coils, Stabstahl, Rohre oder Band- und Quartobleche lagern hier. Stahl sorgt eben für Umschlag. Umschlagsvolumen: ca 600.000 Tonnen im Jahr.

Über 70 eigene oder von festen Sub-Unternehmen gecharterte LKW transportieren täglich die Lieferungen weiter zum Kunden. In ganz Deutschland und im benachbarten Ausland bewegt CTS neben Stahl auch die Produkte der Baustoffindustrie. Darüber hinaus nutzt man die Nähe zum Rhein-Ruhr-Terminal, um per Container - die man selbst staut - den Weitertransport auch per Bahn oder Schiff in europäische Seehäfen wie z.B. Rotterdam und Antwerpen zu sichern.

Im Schichtbetrieb sind zurzeit ca. 30 Lagerarbeiter tätig.
Zu den fünf miteinander verbunden Hallen gehört auch ein 6.500m² großes trimodales Freilager, so wie ein eigenes Bürogebäude mit etwa 460 Quadratmetern auf zwei Etagen. Der Parallelhafen in Duisburg ist für CTS zur kompletten Operationsbasis geworden. 

 

Geschäftsführer Rainer Cremerius (2.v.r) mit Frau und Söhnen bei der Erföffnung des neuen trimodalen Logistik-Zentrums am Parallelhafen