Historie von CTS

Die CTS-Geschichte, eine Erfolgsgeschichte

In einem Pförtnerhäuschen eines früheren Stahlwerks hat für Rainer Cremerius alles begonnen. Als Spediteur brachte sein damals noch kleines Unternehmen Cremerius-Transport-Service (CTS) vom Duisburger Süden aus die Räder ins Rollen.
Seit November 2007 unterhält CTS ein trimodales Logistikzentrum im Parallelhafen. Das Firmenmotto lautet: „Wir leben Logistik“ Mit knapp 12.500 Quadratmeter Hallenfläche sowie ein 6.500 Quadratmeter trimodales Freilager - inklusive einer wasserüberkragenden Halle für das Umladen vom Schiff sowie einem eigenen Gleisanschluss zeigen: Das ist seit 1992 ganz augenscheinlich gelungen.
- 1992 Gründung der CTS GmbH in Duisburg
- 1994 Eröffnung der Niederlassung in Frankfurt/Oder
- 2004 Eröffnung der Niederlassung in Chemnitz
- 2007 Neubau des Logistik-Centers im Duisburger Hafen
- 2010 Erweiterung des Logistikcenters Duisburg um eine weitere, beheizbare Lagerhalle und Errichtung des trimodalen Freilagers
- 2013 Eröffnung der Niederlassung in Ratingen
- 2017 Eröffnung der Niederlassung in Berlin
- 2017 Verkauf der Geschäftsanteile in Frankfurt (Oder) und Chemnitz